Cloud 9

Suva, Donnerstag 13. Dezember 2018, 22:15 Uhr, FJST

Ich habe euch versprochen auch von meinem zweiten Wochenendtag am Meer zu berichten, der sich aber nicht um das Tauchen dreht. Zuvor aber noch ein kleines Video vom Vorabend in Nadi, der „Stadt“ wo ich übernachtet habe und auch ausgegangen bin. Ich liebe solche Märkte. Dort ist Leben. Das wirkliche Leben der Einheimischen. Touristen sind dort kaum anzutreffen. Also echt und unverfälscht. Wie auf einem Markt in Mogadischu. Ihr kennt Mogadischu nicht? Ich auch nicht, aber genau so stell ich mir das vor.

Nun aber zum eigentlichen Ereignis des Sonntags. Ich musste wie am Vortag früh raus und wieder zum Hafen von Denarau mit dem Taxi fahren. Endlich schien wieder die Sonne. Die letzten Tage gab es starken Regen. Beim Tauchgang am Samstag war es zumindest nicht regnerisch, aber beim Tauchen macht das nichts weil man sowieso nass wird. Wenn es regnet scheint aber keine Sonne. Und die ist für das Tauchen schon wichtig. Sie zeichnet diese herrlichen Farben ins Wasser. Ab und zu blinzelte die Sonne durch aber auch am Samstagvormittag durch.

Aber für heute Sonntag ist Sonne noch wichtiger. Ab aufs Schiff (ca. 30 Leute an Bord) und kilometerweit hinaus aufs Meer. Es geht zur Cloud 9. Irgendwo im Pazifik, weitab von Festland hat ein zweistöckiges Floß festgemacht mit einer Bar drauf. Es gibt dort chillige Musik, Cocktails, Pizza (aus einem Holzkohleofen) und strahlend blaues Meer. Wenn die Sonne scheint. Und das tat sie.

Sucht zuerst in Google Maps nach „Cloud 9 Fiji“. Wenn ihr das im Landkartenmodus anseht und vergrößert seht ihr nichts. Klickt dann auf die Satellitenansicht. Und voila: Ihr seht einen kleinen weißen Fleck. Mitten im Ozean. Ihr könnt dann noch in Google nach der Homepage suchen oder auf Youtube. Ist sehr beeindruckend.

20181209_114827

Ich hätte euch sehr gerne mit einem Drohnenvideo verwöhnt und ich hatte sie auch mit. Voll geladen und bereit. Leider war es extrem windig. Die wäre nie mehr zurückgekommen. Also habe ich 20181209_112841mich aufs Fotografieren beschränkt. War auch nicht schlecht. Normalerweise kann man dort beim Riff auch schnorcheln. Ausrüstung liegt gratis bereit. Allerdings gab es durch den heftigen Wind auch ordentlich Strömung und man müsste heftig mit den Flossen

20181209_120937

paddeln um nicht in den weiten Ozean hinausgespült zu werden. Ich ging trotzdem schnorcheln. Und da ich fleißig paddelte kam ich wieder gut zurück. Aber eben nicht sehr entspannt.

 

Außer ins Wasser springen, Cocktails und Bier trinken und der Musik lauschen gibt es dort nicht. Kein DJ wie im Promovideo und auch keine Tanzfläche. Was aber voll entschädigt ist die Farbe des Wassers. Man kann sich kaum sattsehen an diesem Türkisblau. Und ich muss hineinspringen. 20181209_120400_098_01

Nach 4 Stunden mit einer Pizza, einem Mai Tai Cocktail und zwei Bier wird man wieder vom Schnellboot abgeholt und die nächsten sind dran, für abermals 4 Stunden. In der Nacht gibt es dort nichts. Die Bar schließt um 18 Uhr. Man ist wieder 45 Minuten bis zum Hafen unterwegs.

Fazit: Absolut tolle Location. Wäre ideal für eine meiner Geburtstagsfeiern. Aber wenn dann nur geschlossene Gesellschaft. Das Publikum war neben dem Wind nämlich der zweite Wehrmutstropfen. Nur Teenager mit ihren Müttern. Also niemanden zum Plaudern, dafür aber diese herrliche Aussicht.

Danach ins Hotel, von dort zum Flughafen, nach einer halben Stunde Flug wieder in Suva gelandet, mit dem Taxi ins Büro und von dort mit dem eigenen Auto zu meiner Wohnung.

20181209_135222

Einmal schreib ich euch noch, bevor ich nach Österreich fliege um dort mit meinen Lieben Weihnachten zu feiern. Ich freu mich schon so drauf.  Bis dann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s