Rueckkehr nach Samoa

Apia, Sonntag 27. Juli 2019, 20:15 Uhr

Meine jetzige Dienstreise hat mich abermals nach Samoa gefuehrt. Diejenigen von euch, die meinen Blog schon laengere Zeit verfolgen, koennen sich vielleicht noch erinnern. Es war die Insel, wo ich mir nach dem Tauchen bei einer Leiter meinen Finger ganz arg eingeklemmt habe und das dortige Spital aufsuchen musste, und wo ich gegen Ende meines Aufenthalts an einer Beerdigung auf der Nachbarinsel Savaii teilnehmen durfte. Wer nachlesen moechte, es war im Jaenner. Und der verletzte Fingernagel ist schoen ueber die Haelfte wieder nachgewachsen, braucht aber noch ein Weilchen bis ich ihn das erste mal wieder schneiden kann.

Diesmal bin ich einem Kollegen hier. Er ist 70 Jahre alt und natuerlich schon in Pension. Von Hawaii aus arbeitet er noch immer gelegentlich als Berater in dieser Region. Da am Vortag die suedpazifischen Spiele zu Ende gingen (das ist so eine Art Olympiade fuer die Inselstaaten des Suedpazifiks) war die mehrere Kilometer lange Strasse vom Flughafen zum Hotel schoen mit Fahnen geschmueckt. Leider waren die guten Hotels noch immer ausgebucht (ein Rugbyspiel zwischen Samoa und Tonga stand ein paar Tage spaeter auf dem Programm) und so wurde ich diesmal weit unter dem uebichen Niveau einquartiert. Die Waende meines Zimmers sehen ein wenig aus wie die in einer US-Strafanstalt (keine Sorge ich war dort noch nie untergebracht, kenn das aber aus dem Fernsehen). Ungeziefer konnte ich nach einer Woche noch keines entdecken. Es ist halt einfach aber ok. Schliesslich bekomme ich ja eine Erschwerniszulage, da will man nicht meckern.

Die Arbeit hier geht gut voran. Ich war schon in der Zentralbank und dem Finanzministerium. Allerdings sind die Leute die ich hier IMG_0882unterweise nicht wirklich Arbeitstiere. Waehrend ich mit meinem Kollegen bienenfleissig am Computer arbeite,  geniesst ein junger Beamter ungeniert am Nebentisch ein Schlaefchen. Alles sehr entspannt hier. Die Dame die ich einschulen muss ist ein wenig motivierter, wenn auch nicht viel mehr. Zwar kommt sie mir verstandesmaessig durchaus faehig vor, jedoch klemmt sie sich nicht gerade dahinter. Ich denke ich muss klarere Zeitlimits setzen.

Die ganze Woche ueber war es sonnig und trocken und obwohl es auch heiss war habe ich dies als angenehmen Unterschied zu Fidschi empfunden. IMG_0942Dann kam das Wochenende. Bereits am Freitag habe ich mich bei der Tauchbasis fuer den Samstagtauchgang eingetragen (Sonntags ist geschlossen). Freitag abend begann es dann zu stuermen und zu schuetten. Meine Hoffnung auf Besserung am naechsten Tag blieb ungehoert. Nix tauchen. Statt dessen ging ich ins Fitnessstudio und auf den Kunsthandwerksmarkt wo ich wenigstens eine tolle grosse Schuessel aus Holz mit Deckel in Schildkroetenform erstand.

Mein Kollege hatte sich Rugbykarten fuer das Match Samoa gegen Tonga gekauft. Ich dachte, dass das Match wegen des Wetters rugbyabgesagt werden musste und war froh im trockenen Zimmer bleiben zu koennen. Als ich die Hotelbar besuchte sah ich jedoch die Live-Uebertragung. Eine einzige Schlammschlacht (siehe Foto). Es schuettete weiter bis Sonntagmittag. Da mein IMG_0901Kollege und ich unbedingt raus wollten, haben wir uns angesichts des besseren Wetters ein Taxi fuer eine kleine Insel Sight-seeing Tour gerufen. Durch den Regen der letzten Tagen waren aber alle Wasserfaelle und Fluesse braun gefaerbt. Einige Sehenswuerdigkeiten wirkten daher weniger attraktiv als im Internet abgebildet.

Bemerkenswert ist auch, dass die Leute hier zur Abgrenzung ihrer Grundstuecke Zaeune errichten, indem sie – wie auch bei uns ueblich – Holzpfaele in den Boden rammen und dazwischen Draehte spannen. Nur scheint der IMG_0937Boden hier so fruchtbar zu sein, dass die Holzpfaehle sehr schnell wieder austreiben und sich zu kleinen Baeumen entwickeln, wie ihr auf dem Foto gut erkennen koennt.

Am Abend setzte wieder der Regen ein und ich hatte wenigstens Zeit euch diesen Blogeintrag zu schreiben.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s