Urlaub im eignen Land

Samstag, 11. Juli 2020, Suva, 21:45 Uhr

Nicht nur ihr lest aufmerksam meinen Blog sondern auch ich lese die Nachrichten aus der Heimat. Und da habe ich den Aufruf eures/unseres Bundeskanzler gelesen, mehr Urlaub in der Heimat zu machen um den österreichischen Tourismus zu unterstützen. Schließlich ist dieser ja ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Noch mehr gilt dies aber für Fidschi da über ein Drittel der Wertschöpfung im Fremdenverkehr erzielt wird. Und darunter leidet Fidschi zur Zeit sehr. Also fühlt man sich aufgerufen Abhilfe zu schaffen und der Fremdenverkehrswirtschaft durch Kurzurlaube unter die Arme zu greifen.

Die Angebote sind zur Zeit günstig und man kann daher auch luxuriösere Hotels buchen. Allerdings haben viele Luxushotels geschlossen, denn deren Klientel kommt zur Gänze aus dem Ausland und dieses Segment ist vollkommen weggebrochen. Aber dennoch finde ich immer wieder nette Zimmer. Zwar mag man überfüllte Hotels nicht aber so leer wie sie zur Zeit sind ist auch ein eigenartiges Gefühl.

Letztes Wochenende war ich Tauchen und auch das ist eine Herausforderung denn viele Tauchbasen sind geschlossen. Mit einer der wenig geöffneten habe ich einen Tauchgang gebucht. Zwar ist die Tauchbasis nur eine Autostunde von Suva entfernt, aber da ich nicht gerne früh aufstehe bin ich bereits am Vortag angereist und habe mir ein Zimmer im Pearl Hotel in Pacific Harbor gebucht. Leicht zu googeln und für diejenigen die zu faul sind habe ich ein paar Bilder eingestellt.

Die beiden Tauchgänge waren sehr schön, allerdings ist mir beim ersten Tauchgang meine geliebte gopro-Videokamera abhanden gekommen. Die treibt jetzt irgendwo in der Südsee herum. Haltet ganz einfach nach einem kleinen orangen Punkt an der Wasseroberfläche Ausschau. Ich habe sie jedenfalls trotz einer sofortigen Suchaktion nicht mehr finden können. Habe statt dessen mit meinem Unterwasserfotoapparat weiter geknipst. Geht auch, wenngleich ein wenig unhandlicher und die Videoqualität ist nicht ganz so gut.

Tja, das war’s schon wieder für diesmal. Aber wenigstens weiß ich schon was ich euch beim nächsten Mal schreibe.

(Ein kleiner Tip noch: Alle Bilder in meinem Blog lassen sich anklicken. Dann werden sie größer und ihr könnt bequem nach links und rechts blättern.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s