Update von den Fidschis

Suva, Sonntag 11. Juli 2021, 23:30 Uhr

Da die Anfragen nach meinem Wohlergehen langsam zunehmen, schreibe ich für euch Neugierdsnasen wieder einen Blogeintrag.

Covid-mäßig läuft es hier gar nicht gut. Die Zahl an positiv getesteten nimmt täglich zu und mittlerweile sind wir so bei 700 Neuinfektionen pro Tag. Auch die Zahl der Toten pro Tag hat sich erhöht. Man ist hier bei rund 7 Personen. Auf Österreich hochgerechnet ist das mal 8,2 also rund 60 Covid-Tote pro Tag. Mehr als sie Hälfte davon hatte bereits eine Astra-Zeneca Injektion erhalten. Somit scheint eine Injektion, so wie ich es habe, recht wenig zu helfen. Die Medien berichten, dass, obwohl rund die Hälfte der Bevölkerung aus indischstämmigen Menschen und die andere aus iTaukeis – also aus indigenen Fidschis – besteht, 70% der Todesfälle iTaukeis betreffen. Hier der Quellennachweis für diejenigen die nicht so leicht zu überzeugen sind:

iTaukei ‘top deaths’ – Dr Wilson: 20 indigenous Fijians have died from delta variant | PINA

Manche Medien meinen, die Regierung sei nicht hart genug und sollte wieder einige Tage lang eine 24-stündige Ausgangssperre verhängen. Das würde ich nur gut heißen, wenn es ein klares und lockereres Danach gibt. Schließlich herrscht auf den Fidischis nun schon seit 15 Monaten eine nächtliche Ausgangssperre. Und viele Geschäft sind bereits seit 2 Monaten geschlossen. Die Fidischis ertragen das offensichtlich mit einer Engelsgeduld. In Österreich wäre da schon (meines Erachtens zu Recht) eine Revolution ausgebrochen – Covid hin oder her.

Die Regierung will nun ein Gesetz einbringen, dass alle nicht impfwilligen ihren Job verlieren sollen. Ob in der Privatwirtschaft oder im öffentlichen Dienst. Ob das verfassungsmäßig möglich ist oder den Menschenrechten entspricht weiß ich nicht. Außerdem kann das Nichttragen einer Maske (nicht die vom Fasching) in der Öffentlichkeit mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren bestraft werden. Wow … das ist glaube ich mehr als man hier für einen Banküberfall oder Vergewaltigung ausfasst. Also meiner Meinung nach völlig überzogen. Hier wieder der entsprechende Link hierzu:

Not wearing mask can lead to imprisonment – FBC News

Die Medien berichten hier täglich auch über die Zahl der neu Inhaftierten. Das sind so rund 50 Personen. Natürlich könnte man auch eine Geldbuße bezahlen aber wer von den Fidschis hat heutzutage noch Geld. Ich glaube die Bestraften sehen das gelassen. Sie haben sowieso keinen Job und da sind ein paar Tage Gefängnis bei gratis Verpflegung gar nicht so schlecht. Mich wundert nur, dass es hier so viele Gefängniszellen gibt.

Viele Spitäler haben in dieser angespannten Zeit geschlossen, da deren Desinfektion nach dem Nachweis von Covidfällen ein paar Tage in Anspruch nehmen. Auch das Spital mit der größten Säuglingsstation, das sich ganz in meiner Nähe befindet, musste schließen. Vor dem größten Rugystadion der Fidschis wurde in Zelten ein Feldlazarett eingerichtet. Dort gebären die Frauen angeblich nur von Vorhängen von anderen Patienten getrennt. Als nicht gerade prächtig die Lage.

Mir geht es aber gut und ihr braucht euch keine Sorgen zu machen. Bis dann —-

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s