Weihnachten in der Heimat

Windischgarsten, Donnerstag 23. Dez. 2021, 12:00 Uhr

Diesmal hat es geklappt und weder Covid19 noch ein Wirbelsturm haben meine Reise zurück in die Heimat vereitelt. Ich war bereits am Vortag nach Nadi geflogen um den nächsten Morgen keinen Stress zu haben.

10 Stunden von Nadi nach Singapur (dabei wären die Weihnachtsinseln laut Monitor im Flugzeug doch so nahe -> siehe Foto), 5 Stunden Aufenthalt. Dann 11 Stunden nach Istanbul. Nochmals 3 Stunden Pause und dann in 2 Stunden nach Wien. Schon beim Blick aus dem Flugzeug kam eisige Freude in mir auf. Ungarn, Niederösterreich und Wien präsentierten sich in weißem Festtagskleid.

5 Tage Quarantäne dann freitesten und los geht der – eingeschränkte – wienerische Vorweihnachtsspaß. Zwei Weihnachtsmärkte in der Wiener Innenstadt gingen sich aus und ein paar Einkäufe für meine bevorstehende Reise nach Windischgarsten in Oberösterreich und eine Adventjause bei meiner Tochter.

Bei der Ankunft schon stattliche -10 Grad, für einen Fast-schon-Fidschianer schon sehr kalt. Da heißt es den Kachelofen ordentlich einheizen, heißen Tee und Alkohol trinken. Und … ich finde Zeit diesen Blog für euch zu schreiben. Heute noch ein wenig einkaufen bevor ich den Weihnachtsbaum aufputze damit er morgen an Heiligabend im Lichterglanzerstrahlt und meine ersten Gäste erfreut. Nach der Bescherung werden wir Raclette essen und am Christtag werde ich Schweinsbraten kochen.

Werde mich bald wieder melden und wünsche euch allen zumindest schon mal frohe Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s