100. Blogeintrag: Thailand

Bangkok, 26. Februar 2021, 10:00 Uhr

Zuerst einmal möchte ich mich bei euch für die lange Wartezeit auf meinen nächsten Blogeintrag entschuldigen. Seit Entlassung aus meiner Quarantäne war ich sehr beschäftigt. Nicht nur mit viel Arbeit – denn ich bin hier nicht auf Urlaub sondern habe mich dienstlich versetzen lassen – sondern auch weil ich nun bei meiner Freundin wohne die ich über ein Jahr lang nicht gesehen habe. Und ihr werdet sicherlich verstehen, dass ich da Wichtigeres zu tun habe.

Sie fühlt sich verpflichtet mir ganz Thailand zu zeigen. In Bangkok war ich ja schon öfters aber es gibt immer wieder Erstaunliches zu sehen. Exotisches Essen, Supermärkte mit Produkten die man von unseren nicht kennt, ja im Fall von Gemüse nicht einmal gesehen hat, viele Hochhäuser und ein entsetzlicher Straßenverkehr. Letzterer ist zwar normalerweise nicht erfreulich, dennoch gibt es auch hier Dinge zu sehen die erstaunlich sind. Millionen von Motorrädern die sich durch die endlose lange Warteschlangen von Autos vor Ampeln durchschlängeln um aus der vordersten Reihe loszuheulen, wenn die Ampel auf Grün springt. Motorradtaxis mit Mädchen auf dem Sozius im Damensattel. Habe euch ein Foto hiervon eingestellt allerdings sieht es noch lustiger aus wenn das Mädchen während der Fahrt, quer gegen die Fahrtrichtung sitzend ohne Helm, in ihr Handy tippt oder sich schminkt.

Faszinierend sind auch die vielen Hochhäuser dieser 8 Millionen Einwohner zählenden Stadt. Ich selbst wohne im 29. Stockwerk. Im 41. Stock gibt es einen infinity Swimmingpool mit herrlicher Aussicht. Die Einkaufszentren sind hier riesig, toll designt und dekoriert. Hier gibt es alles, von Luxusmeilen französischer und italienischer Modemarken bis hin zu kleinen Techshops die alles reparieren von Handys bis Uhren.

Ich war auch bereits auf einem Wochenendausflug in den Bergen im Norden von Thailand nach der Grenze zu Myanmar und habe dort 2 Nächte in einem Bergdorf übernachtet. Ich habe mittlerweile schon viele Fotos gesammelt und mir gelobt euch öfter zu berichten. Kürzere Textbeiträge aber mehr Fotos.

Und ja, ich komme nach Österreich. Um Mitte März. Werde dann 2 Wochen bleiben, bis ich wieder auf die Fidschis zurück „muss“.

2 Kommentare zu „100. Blogeintrag: Thailand

Schreibe eine Antwort zu meinfidschiabenteuer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s