Blutspenden auf den Fidschis

Suva, Mittwoch, 1. September 2021, 19:30 Uhr

Da es hier im home office und bei den derzeitigen Reise- und Öffnungszeitenbeschränkungen nur wenig Neues zu berichten gibt, fallen derzeit die Intervalle zwischen meinen Blogbeiträgen wie angekündigt etwas länger aus. Aber ich habe extra für euch etwas unternommen um es euch berichten zu können. Ich war vorgestern Blutspenden. Im Colonial War Memorial Spital. Das Spital, über das mir meine Tochter beim Anblick bei Ihrem Besuch vor 2 Jahren gesagt hat: Papa, eines musst du mir versprechen. Was immer auch passiert, dorthin wirst du mich nicht bringen.

Dabei ist dies das größte und modernste (öffentliche) Spital auf den Fidschis. Ok, es sieht bereits etwas abgewohnt aus. Wahrscheinlich ist es seit seiner Erbauung im Kolonialkrieg nicht renoviert worden. Ich war auch bereits drinnen auf den Stationen. Naja, bunte Tücher grenzen die Betten der Patienten ab. Aber dafür kann man viel kommunizieren und ist nicht so einsam wie in einem Einzelzimmer, die es dort eh nicht gibt. Auch die Toilette- und Duschanlagen entsprechen nicht ganz dem Standard den wir in unseren Wohnungen in Österreich haben, von Spitalstoiletten ganz zu schweigen. Auch das ist ein Abenteuer eben.

Dass ich extra Blutspenden war um euch davon berichten zu können stimmt ehrlicherweise nicht. Ich war nämlich bereits in Österreich ein eifriger Blutspender. Aber hier auf den Fidschis kam das zu Anfang ohnehin nicht in Frage, da man auch auf den Fidschis in den vorangegangenen 3 Monaten nicht im Ausland gewesen sein darf. Und da ich viel reiste, war das ein Ausschlussgrund. Aber jetzt, da alle Grenzen im Südpazifik dicht sind und es auch keine Flüge gibt, hat mich ein Aufruf von unserer lokalen UNO -Stelle auf diese Idee gebracht.

Das Spital liegt ohnehin nur knapp 10 Gehminuten von meiner Wohnung entfernt und so hab ich mich am Montagvormittag (praktisch so ein home office) auf den Weg dorthin gemacht. Führerschein und mein Covid-Impfzertifikat hab ich mitgenommen.

Es gab keine Wartezeit im dem eigens zu diesem Zweck vor dem Spital aufgebauten Zelt. Beim Blutdruckmessen sah ich das erste mal in meinem Leben ein Gerät mit tatsächlicher Quecksilbersäule. Der Blutdruck wird auch heute noch im Millimeter Hg (also Quecksilber) angegeben. Das stammt noch aus dieser Zeit. Leider hab ich verabsäumt euch ein Foto davon zu machen (falls ich in drei Monaten nochmals gehen sollte, mach ich aber ganz bestimmt eines). Aber die Vorderseite des Fragebogens hab ich hier für euch.

Vor dem Blutspenden wurde noch eine Blutbestimmung gemacht, die ziemlich dem Standard bei uns entsprach. Und auch das Blutspenden selbst ist ok. Nadel, Schläuche und Beutel sehen ähnlich aus (siehe Foto) und stammen aus einer Einwegpackung. Nur der Beutel wird nicht während der Abnahme von einer elektrischen Wippe bewegt um eine gute Durchmischung zu gewährleisten. Dafür kommt der freundliche Pfleger (wahrscheinlich hätte er gerne wenn ich ihn als Pflegerin bezeichnen würde) und knetet den sich mit Blut füllenden Beutel mit seiner Hand durch während er eine Unterhaltung mit mir über das Blutspenden in Österreich genießt.

Statt wie bei uns wird der Einstich danach nicht mit einen Pflaster und einem Druckverband, den man 2 Stunden tragen muss, verarztet, sondern nur mit einem Pflaster verschlossen. Das tut es auch. Da ich nun auch mit meiner Telefonnummer in ihrer Kartei bin, ich eine ziemlich universell einsetzbare Blutgruppe habe und nah am Spital wohne, könne es sein, dass ich in der Nacht angerufen werde um bei Operationen mit meinem Blut auszuhelfen, wurde mir ausgerichtet. Naja, mal abwarten aber für den Moment bin ich ziemlich leer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s